Ausschreitungen in Polen

Nach dem Lynchmord an einem 21-jährigen polnischen Ladendieb ist es im masurischen Elk zu Ausschreitungen hunderter polnischer junger Männer gegen einen tunesischen Dönerladen gekommen. Die Angreifer schlugen die Scheiben des Dönerladens ein und warfen Feuerwerkskörper. Sie lieferten sich eine stundelange Auseinandersetzung mit der Polizei.

Der 21-jährige hatte in der Silvesternacht in dem Dönerladen Bier mitgenommen, ohne zu bezahlen. Daraufhin hielten ihn mehrere Tunesier fest, und ein anderer Tunesier erstach ihn mit einem Messer.

Diesen Artikel teilen: