Araber-Überfall an der Isar

Bei einem Spaziergang an der Isar sind am Freitag-Abend nach eigenen Angaben drei junge Männer von einer 20-köpfigen Araber-Bande überfallen und ausgeraubt worden. Der Vorfall habe sich an der Thalkirchner Brücke ereignet. Die Angreifer seien mit einer Kette und mit einem Messer bewaffnet gewesen. Sie hätten Geld und Mobiltelefone der drei Überfallenen geraubt, heißt es.

Nach Angaben der Polizei mußten alle drei in einer Klinik ambulant behandelt werden. Die Täter beschrieben sie als arabisch aussehende Jugendliche.

Jetzt suchen die Ermittler Zeugen. Wer etwas gesehen hat, wird aufgefordert, sich unter 089 / 29 10 – 0 bei der Münchener Polizei zu melden.

Diesen Artikel teilen:

Ein Gedanke zu „Araber-Überfall an der Isar

  • 27. Januar 2017 um 18:41
    Permalink

    Ein guter Ratschlag von Demosthenes:
    (63) Es muß euch also bewußt sein, daß der Kampf auf Biegen und Brechen geht, und ihr müßt diejenigen, die sich Philipp (?) verkauft haben, vor aller Augen zu Tode prügeln; denn es ist euch unmöglich, ja unmöglich, die äußeren Feinde der Stadt zu bezwingen, bevor ihr die in der Stadt selbst im Zaume haltet;(oder  – ehe man die eigene Schädlinge nicht bestraft).
     
    https://agiw.fak1.tu-berlin.de/Auditorium/RhMusAnt/SO_4/Demosth.htm

Kommentare sind geschlossen.

Wir finanzieren unsere publizistische Arbeit aus Spenden. Bitte leisten auch Sie einen Beitrag!

pro Deutschland - IBAN DE34 3705 0198 0035 1018 72 (BIC: COLSDE33XXX)

Spenden an pro Deutschland sind zu 50 Prozent von der Einkommenssteuer abziehbar. Das heißt: für jeden Euro, den Sie an pro Deutschland spenden, bekommen Sie im Wege einer Einkommenssteuer-Erstattung 50 Cent vom Finanzamt zurück!