Wie Asylbetrug vertuscht wird

Nadja N. hat hunderte Asylbetrüger auffliegen lassen. Ein Jahr lang war sie als Leiharbeiterin in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Braunschweig beschäftigt. Ihr fiel auf, dass sich vor allem Nordafrikaner unter mehreren Namen bei den Behörden gemeldet hatten, um Sozialleistungen abzukassieren. Aber davon wollten ihren Vorgesetzten nichts wissen. Nadja N. wurde abgekanzelt. Das bedeutet: In Deutschland wird Asylbetrug systematisch und offenbar mit dem Segen höherer Instanzen hingenommen! Bitte klicken Sie hier oder auf dieses Bild, um dazu einen Filmbericht des NDR aufzurufen!

Nadja N. wurde abgekanzelt, weil sie hunderte Asylbetrüger auffliegen ließ!
Diesen Artikel teilen:

Ein Gedanke zu „Wie Asylbetrug vertuscht wird

  • 24. Januar 2017 um 8:33
    Permalink

    Das Paradies in Multikultistan ist an sich eine große Lüge. Und es bedarf weiterer Lügen, um dieses Großprojekt zu forcieren.

Kommentare sind geschlossen.

Wir finanzieren unsere publizistische Arbeit aus Spenden. Bitte leisten auch Sie einen Beitrag!

pro Deutschland - IBAN DE34 3705 0198 0035 1018 72 (BIC: COLSDE33XXX)

Spenden an pro Deutschland sind zu 50 Prozent von der Einkommenssteuer abziehbar. Das heißt: für jeden Euro, den Sie an pro Deutschland spenden, bekommen Sie im Wege einer Einkommenssteuer-Erstattung 50 Cent vom Finanzamt zurück!