Amerikanerin entweiht Moschee mit Schweinespeck

Aufkleber – hier bestellen!

Eine US-Amerikanerin hat in Kalifornien eine Moschee mit Schinkenspeck entweiht. Sie wurde dabei von Überwachungskameras gefilmt. Die Aufnahmen haben in den USA im Zusammenhang mit der Islam-Diskussion große Beachtung gefunden. Sie zeigen, wie die Frau zunächst drei Fahrräder beschädigt, danach Türgriffe mit Bacon umwickelt und sechs Fenster demoliert. Der amerikanische Islamrat hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Frau führen, tausend Dollar Belohnung ausgesetzt.

Wir berichten über den Vorgang nicht, um Nachahmer anzustiften! Der Vorgang ist provokant, in den USA sozial bedeutend und er hat deshalb nach unserer Einschätzung auch in Europa einen Nachrichtenwert – mehr nicht!

Wer Schweinefleisch-Produkte verwendet, um islamische Gotteshäuser zu entweihen, liefert damit denen eine Steilvorlage, die seriöse Islamkritik in Mißkredit bringen wollen.

Diesen Artikel teilen:

3 Gedanken zu „Amerikanerin entweiht Moschee mit Schweinespeck

  • 28. Januar 2017 um 16:25
    Permalink

    Ich finde es ungerecht nur auf Moslems herumzuhacken- Die machen laut, was Andere leise tun – Uns schaden

  • 28. Januar 2017 um 1:45
    Permalink

    Ich bin kein Rechtsradikaler und
    habe nichts gegen Moslems aber ich hege nur einen Groll gegen Undankbare Archlöcher die unser Rechtssistem mit Füßen treten Frau Merkel ich Flieg doch auch nicht in diese Länder u hau alles kurz u. klein. Wir Deutsche haben die Schnauze voll mit ihrer Flüchtlngspolitik. Ich bitte Sie geben Sie äntlich zu das Sie gescheitert sind, treten Sie mit Anstand zurück.

  • 27. Januar 2017 um 13:24
    Permalink

    Ist kein Wunder der Islam wird gehasst durch und durch.
    Beste Beispiel der IS Flüchtlinge kommen nach Deutschland werden Versorgt durch Steuergelder wofür wir hart arbeiten.
    Keine Spur von Dankbarkeit im Gegenteil Frauen werden Vergewaltigt es wird geplündert und der Vorfall Berlin Weihnachtsmarkt.
    Ich bin kein Rechtsextremer aber Mittlerweile sage ich:
    Unsere Soldaten ziehen für euch in den
    Ihr Fresst euch durch
    Keinerlei Anstand
    Null Anpassung

    Raus mit euch und Liebe Frau Merkel sie verprassen unsere Steuergelder für Scheiß der uns nichts angeht
    Sie treiben Deutschland in ein Bürgerkrieg Danke das sie die Werte und Kultur die uns von unserrn Vorfahren gelehrt wurden mit Füße Treten

Kommentare sind geschlossen.

Wir finanzieren unsere publizistische Arbeit aus Spenden. Bitte leisten auch Sie einen Beitrag!

pro Deutschland - IBAN DE34 3705 0198 0035 1018 72 (BIC: COLSDE33XXX)

Spenden an pro Deutschland sind zu 50 Prozent von der Einkommenssteuer abziehbar. Das heißt: für jeden Euro, den Sie an pro Deutschland spenden, bekommen Sie im Wege einer Einkommenssteuer-Erstattung 50 Cent vom Finanzamt zurück!