Gewinne für Geert Wilders

Bei der Parlamentswahl in den Niederlanden hat die rechtsliberale Partei VVD von Ministerpräsident Mark Rutte einen Sieg eingefahren. Die Freiheitspartei (PVV) von Geert Wilders landete bei der Abstimmung auf dem zweiten Platz. Die VVD sicherte sich demnach 31 Sitze (-10), während die PVV mit 19 Sitzen vier Mandate hinzu gewinnt.

Bitte sehen Sie hier eine Stellungnahme von Manfred Rouhs zum niederländischen Wahlergebnis:

Hier: T-Shirt!
Diesen Artikel teilen: