6 Gedanken zu „Erdogan kommt nicht

  • 24. März 2017 um 10:56
    Permalink

    Ich glaube wenn mein Hund an den Zaun einer EAE pinkeln würde könnten wir das täglich 10 x auf allen Sendern als „rechtsradikalen Anschlag auf schutzbedürfige Frauen & Kinder“ serviert bekommen.

    Fackelt aber ein „Bereicherer“ die Unterkunft für 300 Menschen ab und nimmt dabei den Feuertod von 120 Personen in Kauf schweigen ARD & ZDF das genauso tot wie die etablierten Printmedien 🙁

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/nach-brand-in-asylheim-in-moenchengladbach-ermittlungen-wegen-mordversuch-aid-1.6710316

     

  • 22. März 2017 um 17:56
    Permalink

    Erdogan ist genauso schlimm wie Adolf Hitler! Nazismus und Islam haben was gemeinsam, die Christenheit auszumerzen! Erdogan kopiert Hitler, aber nur mit dem Islam!

  • 22. März 2017 um 15:59
    Permalink

    Der derzeitige President der Türkei hat sich klar und eindeutig zu einem bekennenden Islamo-Faschisten

    entwickelt, der die Republik Türkei zu einer rein islamischen Diktatur entwickeln will. Er träumt von einer

    Restauration des Osmanischen Reiches, einem 21.Jahrhundert als Jahrhundert des Islam und einer Eroberung von Jerusalem bis Andalusien für den Islam. Er hat seine Botschaft klar öffentlich formuliert.Und wie einst bei Hitler hört wieder niemand in der westlichen Welt hin, jedenfalls nicht an den entscheidenten

    Positionen. Herrn Erdogan sollte jeder Besuch Deutschlands für immer verwehrt werden. Deutschland

    ist  keine  Kolonie der Türkei !

     

  • 22. März 2017 um 14:35
    Permalink

    Warum sagt man immer Flüchtlinge das sind Migranten die unser Sozialstaat schädigen

  • 22. März 2017 um 14:33
    Permalink

    Der Typ Erdogan hat seine Biedermann- Maske endgültig abgelegt. Dabei war es schon seit langem abzusehen, was in ihm steckt. Nur verblendete, dumm- naive Menschen konnten ihm auf den Leim gehen. Allen voran unsere unsägliche Noch- Kanzlerin. Es war ja schon peinlich, wie diese dem Erdogan hinter- herlief und ihn hofierte. Zum ‚Dank‘ hat er ihr jetzt mit der Nazi- Keule eins übergebraten. Hoffentlich hat sie jetzt eine dicke Beule.

    Schon lange war Erdogans Ausspruch bekannt: Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen (um  unsere islamistischen) Ziele zu erreichen, die Minarette sind unsere Gewehre (deshalb forcierte die Türkei, vermutlich mit EU- Geldern, den Moscheeneubau in Deutschland).

    Alle waren trotzdem euphorisch, allen voran die neue Einheitspartei CDUCSUSPDGrüneLinke, Staatspropaganda (Lügenfernsehen, Lügenpresse) und die Kirchenfürsten. Ich habe schon lange prophezeit, daß diese die ersten sind, welche ohne Haupt ‚herumlaufen‘, wenn hierzulande die Islamisten die Oberhand gewinnen.

    Alle laufen, sehenden Auges, ins Verderben. Wie heißt es doch: Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.

Kommentare sind geschlossen.