Wahlergebnisse: Schleswig-Holstein und Frankreich

Die Wahlergebnisse des 7. Mai 2017. Bitte auf das Bild unten oder HIER klicken! AfD in Schleswig-Holstein mit mehr als fünf Prozent im Landtag!

Diesen Artikel teilen:

4 Gedanken zu „Wahlergebnisse: Schleswig-Holstein und Frankreich

  • 7. Mai 2017 um 21:42
    Permalink

    Gut, dass es die AfD knapp geschafft hat. Besser knapp als gar nicht.

  • 7. Mai 2017 um 21:20
    Permalink

    Bei so einem butterweichen Politiker wie Pretzell wäre es kein Wunder. Nach der Wahlrunde im WDR (Rotfunk) ging Pretzell gleich zielgenau zur Ministerpräsidentin Kraft und gab ihr die Hand. Keine vernünftige gegenargumentation in der Diskussionrunde und dann gleich der farblosen Hannelore in den A…..grischen

  • 7. Mai 2017 um 20:00
    Permalink

    Ich kann es in Deutschland nicht verstehendas wenn um 18 Uhr die Wahllokahle schlissen (Ohne eine Stimme ausgezählt zu haben)das Ergebnis feststeht ?????????????????????? Zu DDR-Zeiten gab es auch immer 99,9 % !!!!Verarschung oder Beschiss !!!!

     

  • 7. Mai 2017 um 19:40
    Permalink

    Ende 2016 hätte die AfD in jedem Bundesland einen Besenstiel kandidieren lassen können, und dieser Besenstiel wäre mit mindestens zehn Prozent ins jeweilige Parlament gewählt worden. Jetzt sieht es so aus, als ob das für AfD-Verhältnisse magere Ergebnis im Saarland nun in Schleswig-Holstein unterboten wird. Kommenden Sonntag könnte es in NRW extrem knapp werden mit dem Landtag Düsseldorf, sollte über Pretzell und Co. irgendeine sehr unvorteilhafte Meldung durch die Massenmedien geistern.

Kommentare sind geschlossen.