Mit Kopftuch auf die Richterbank?

In Hessen ist am Mittwoch eine muslimische Rechtsreferendarin vor dem Verwaltungsgerichtshof knapp mit ihrem Anliegen gescheitert, im Rahmen ihres Jura-Referendariats mit dem Kopftuch auf der Richterbank Platz nehmen zu dürfen. Hätte sie es in Bayern versucht, dann wäre sie wahrscheinlich erfolgreich gewesen. Denn dort hat das Verwaltungsgericht Augsburg im Juni letzten Jahres grünes Licht für das Kopftuch auf der Richterbank gegeben. Bitte beachten Sie dazu diesen aktuellen Artikel auf „Spiegel“ online.

Zuletzt haben am 13. Mai unsere Aktivisten Tausende Postkarten für ein Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst am Haushalte im Berliner Stadtzentrum verteilt. Siehe hier. Die nächste zentrale Verteilaktion führen wir durch am Samstag, den 24. Juni, siehe hier. Bis etwa zum 12. Juni benötigen wir Spenden in Höhe von EUR 640, um für diese Aktion 50.000 Postkarten zu drucken.

Bitte unterstützen Sie den Druck dieser Postkarten mit einer Spende! Jeder Euro zählt!

pro Deutschland – IBAN DE34370501980035101872 – Sparkasse KölnBonn

Die Bürgerbewegung pro Deutschland ist beim Finanzamt für Körperschaften I in Berlin unter der Steuernummer 1127/650/50416 registriert. Spenden an pro Deutschland sind zu 50 Prozent von der Einkommenssteuer abziehbar. Das heißt: für jeden Euro, den Sie an pro Deutschland spenden, bekommen Sie im Wege einer Einkommenssteuer-Erstattung 50 Cent vom Finanzamt zurück!

 

Petition

Gemäß Artikel 17 des Grundgesetzes, der jedermann das Recht gibt, sich mit Bitten und Beschwerden an die Volksvertretung zu wenden, richte ich folgende Petition an den Petitionsausschuss meines Bundeslandes: Der Landtag wird aufgefordert, ein Kopftuchverbot im Öffentlichen Dienst zu gewährleisten. Richteramt, Polizei, Schule und Verwaltung sollen religiös neutral bleiben.




E-Mail-Adresse *
Anrede *
Vorname
Nachname *
 
Mein Bundesland
 Ausland

 Baden-Wuerttemberg

 Bayern

 Berlin

 Brandenburg

 Bremen

 Hamburg

 Hessen

 Mecklenburg-Vorpommern

 Niedersachsen

 Nordrhein-Westfalen

 Österreich

 Rheinland-Pfalz

 Saarland

 Sachsen

 Sachsen-Anhalt

 Schleswig-Holstein

 Schweiz

 Thüringen
 

Newsletter zu dieser Petition
 Anmelden

 Abmelden

 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.
Diesen Artikel teilen:

Ein Gedanke zu „Mit Kopftuch auf die Richterbank?

  • 25. Mai 2017 um 20:45
    Permalink

    Das Kopftuch ist das Fanal einer Ideologie, die mit unserer freiheitlichen Grundordnung  unvereinbar ist. Ajubb Axel Köhler ( einst Zentralratsvorsitzender der Muslime i. Deutschland)  sagte: „Die Demokratie ist dem Islam fremd.“ Die Muslima auf der Richterbank bekennt sich dezidiert zu dieser dem Grundgesetz konträren  Gesellschaftsordnung. Welch eine Schizophrenie!

Kommentare sind geschlossen.